Der Schauspieler Harald Effenberg

Agentur:

Claudia Neidig

+49-172-9579494

Jahrgang
1957
Größe / Gewicht
190cm / 92kg
Haar
graumeliert / Halbglatze
Augen
blaugrau
Heimatdialekt
Berlinisch
Führerschein
Auto, Motorrad, Segelboot, Motorboot
Sprachen
Englisch, etwas Griechisch, etwas Französisch, etwas Türkisch, wenig Spanisch, wenig Arabisch
Stimmlage
Bassbariton
Bes. Fähigkeiten
Grundkenntnisse Jonglieren und Einrad fahren

Schülerausweis der Schauspielschule Schauspielausbildung
, Berlin
und Ingrid Kaehler, Berlin.

Seit als freier Schauspieler tätig. Unter anderem im Theater am Kurfürstendamm als "Mortimer" in "Arsen und Spitzenhäubchen" (Haupt­rolle), Regie: Wolfgang Spier; 1995/96 auf einer Tournee des Theaters am Kurfürstendamm als "Inspektor Bichot" in "Keine Angst vor der Hölle, Isabelle?", Regie: Jürgen Wölffer und in einem Gastspiel des Theaters am Kurfürsten­damm in Augsburg und Essen als "Igor" in "Die Kaktusblüte"; Regie: Jürgen Wölffer.

Bis Frühjahr an wechselnden Orten immer wieder zu sehen in dem 2-Personen-Programm "Stationen eines Komödianten" mit Dieter Hallervorden.

Mitwirkung in über 100 Fernsehproduktionen, als "Manne" eine der Hauptrollen in dem ZDF-Vierteiler "Mit Herz und Schnauze", Regie: Rob Herzet. Seit häufig Partner von Dieter Hallervorden in diversen Sketchen in "Hallervordens Spottlight" und "Verstehen Sie Spaß?"
Episodenhauptrollen in "In aller Freund­schaft" (MDR) und "Fieber" (SAT1).

Hörfunk-Erfahrung als Sprecher in "Bei Anruf Soap" und als Live-Moderator in "Bei Anruf Soap 2" im Deutschlandradio Berlin (Regie: Clemens Boekholt) sowie als gelegentlicher "Ohrenzeuge" bei Fritz Radio.

Auf dem Gebiet der Hörspiele Gast in verschiedenen Folgen von "Elea Eluanda" bei 'Kiddinx Studios' sowie bei 'Hörplanet' in den Lady-Bedfort-Krimis.

Seit Jahren in wechselnden Rollen in mittlerweile 12 interaktiven Krimidinners in erstklassigen Restaurants in und außerhalb von Berlin.

Im erschien im mein Buch "Die 100 besten Witze aller Zeiten".

Im im Berliner Schlosspark Theater in der Komödie "Funny Money" (Regie: Anatol Preissler) und ab auf Tournee mit dem Theater am Kurfürstendamm in "" (Regie: Jürgen Wölffer).

Impressum / Disclaimer